Kanngarnix … der heimliche Favorit

(27. April 2024)

Alle Vereinsaktiven mit Unterhaltungsmusik hören und dabei einen frisch gebrühten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen – all das konnte man bei unserem MittagsMusicMix. Der Einladung in den katholischen Gemeindesaal waren Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde sowie an guter Akkordeonmusik Interessierte gefolgt und genossen ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Die Stars des Nachmittags waren, wie nicht anders zu erwarten, die jugendlichen Musikerinnen und Musiker.

Im Mittelpunkt stand dabei die Geschichte In einem gallischen Dorf – frei nach dem bekannten Comic über Asterix und Obelix. Und weil dort alle Namen auf -ix enden, war das auch in der Geschichte so: die Charaktere Dickwienix, Schönwienix, Technofix, Müdwienix und Flinkwienix wurden vom Jugend-Ensemble dabei nicht nur musikalisch, sondern auch in gereimter Form vorgestellt. Die meisten Lacher bekam dabei Kanngarnix, der so richtig falsch spielte (oder genauer: Das falsch Notierte richtig spielte). Mit großem Einsatz und leidenschaftlich wurde hier daneben gegriffen.

Applaus für das Jugend-Ensemble.
Das Jugend-Ensemble hat es geschafft. Prima gemacht.

Zuvor hatten die vier Jüngsten – miteinander keine 30 Jahre alt – mit Melodica und Akkordeon und zusammen mit ihrer Lehrerin Angela Hausenbiegl tanzende Tiere (Affen, Elefanten und Schweine) interpretiert und wurden dafür mit viel herzlichem Beifall bedacht.

Die Jüngsten.
Voll konzentriert: die Jüngsten.

Ein würdiger Rahmen

Eingerahmt wurden die Jugendlichen vom Ensemble und Erstem Orchester.

Steirische Harmonika spielen.
Steirisch gspuit.

Rhythmische Variationen – Bossa Nova, Rock und Swing – über Gershwins bekanntes Lied Summertime, die Fernsehmusik zu BBC-Serie Farming und den 12th Street Rag bot das Ensemble dar.
Als Zugabe folgte dann eine Uraufführung für das AOE: Auf der Steirischen spielte Musiklehrerin Angela Hausenbiegl – begleitet vom Ensemble – die Pretuler Polka aus dem Repertoire von Herbert Pixner.

Rhythmisch ging es auch beim Ersten Orchester zu: auf Leroy Andersons schwungvollen Walzer Belle of the Ball folgte mit Fiesta Mexicana ein Potpourri bekannter mexikanischer Volksweisen. Den Abschluss bildeten dann die Souvenirs de Suisse - Folklore im modernen Gewand.

Damit fand dann auch ein gemütlicher Nachmittag seinen Ausklang. Mit einem Dank an alle, die hinter und auf der Bühne zum Gelingen beigetragen hatten, verabschiedete Vorstand Dietmar Weigele die Gäste.
Bei allen bedankt sich der Verein für den Besuch und die großzügigen Spenden.

Berichte 2024

Neujahrskonzert (21. Januar 2024)


Mitgliederversammlung (8. März 2024)


Jahresfeier MMM (27. April 2024)


Maiwanderung (1. Mai 2024)


Jahresauswahl

Auskunft

© 2024 Akkordeon-Orchester Ebersbach/Fils e.V.