Im Banne der Hausener Wand

26. März 2022

Traumhafte Aussichten bei traumhaftem Wetter – so könnte man die Frühlingswanderung kurz beschreiben. Strahlend blauer Himmel, angenehme Temperatur und immer wieder beeindruckende Ausblicke auf die Hausener Wand – ein Bergsturzgebiet, das seit mehr als 50 Jahren unter Naturschutz steht.

Die Wandergruppe
Wandergruppe.

Das Naturschutzgebiet Autal, ein Seitental des oberen Filstals, war Ziel dieser Wanderung – auf der einen Talseite hinauf zum höchsten Punkt, dem Türkheimer Burgstall, auf der anderen wieder hinunter zum Ausgangspunkt nach Bad Überkingen.

Insgesamt eine Rundwanderung von knapp 12 km, die immer wieder grandiose Aussichten bot: auf die Hausener Wand und ins Filstal von Bad Überkingen bis Geislingen.

Eindrucksvolle Naturschauspiele und Fotomotive:
die Autal-Wasserfälle, die Brunnsteinhöhle und der Aufhausener Fels – es braucht keine weite Reise, um magische Orte zum Staunen und Verweilen zu finden.

Blühende Blumen zwischen vertrocknetem Laub

Märzenbecher
Märzenbecher.

Interessant war auch der Gegensatz zwischen dem vertrockneten Laub des vergangenen Jahres und den leuchtenden Blüten, die sich mit sanfter Kraft ihren Weg ins Licht bahnen.

Nicht nur die Frühlings-Knotenblume, die landläufig Märzenbecher genannt wird und der die Wanderung ihren Namen verdankt, auch Schneeglöckchen und Anemonen säumten als weiße Felder den Wanderweg.

Gelbe Blümchen wurden mit einer App als Waldgoldstern und Scharbockskraut identifiziert und mit fliederfarbenen Blüten sorgte Hohler Lerchensporn für Abwechslung.

Was Leib und Seele zusammenhält

Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Während der Wanderung gab es Picknick aus dem Rucksack: Wurst, Käse, Eier und viel Gesundes aus dem Gemüsegarten zu Brot, Brötchen und Brezeln. In der Hohen Schule in Bad Überkingen wurde der herrliche Wandertag gebührend mit Kuchen, Torte und Kaffee beendet. Die verbrauchten Kalorien wurden dabei mehr als ersetzt.

Rucksackvesper
Gesundes aus dem Rucksack …
Zum Abschluss Kuchen
… und die Belohnung: Kuchen und Torte.

Vielen Dank an Karin für die Planung dieser wunderschönen Wanderung in die heimische Natur. Fortsetzung folgt … so kann es weiter gehen.

Berichte 2022

Neujahrskonzert (23. Januar 2022)


Mitgliederversammlung (11. März 2022)


Frühlingswanderung (26. März 2022)


Maihock (1. Mai 2022)

Jahresauswahl

Auskunft

© 2022 Akkordeon-Orchester Ebersbach/Fils e.V.