Meilensteine

Die wichtigsten Punkte der Vereinsgeschichte im Kurzüberblick.

1946

Gründung des Vereins als Handharmonika-Club Ebersbach.

1956

Eintrag ins Vereinsregister.

1957

Die längste Konzertreise: Spanien (18 Konzerte in 3 Wochen).

1969

Umbenennung in Akkordeon-Orchester Ebersbach e.V.

1988

Gewinn des Deutschen Orchester-Wettbewerbs in Berlin.

1999

Übergabe des Dirigentenstabs von Eugen Hohnecker an Edmund Holzwarth.

2004

Die erste Flugreise führt in die baltischen Staaten.

2005

Das Akkordeon-Orchester Ebersbach ist im Internet.

mehr erfahren

Die ausführliche Geschichte mit vielen bisher unbekannten Geschichten rund um das Akkordeon-Orchester Ebersbach können Sie in der Chronik nachlesen.

zur Chronik

Auskunft

© 2017 Akkordeon-Orchester Ebersbach/Fils e.V.