70. Jahreshauptversammlung des AOE

Franz Hummel verabschiedet sich als Vorstand

Zahlreiche Mitglieder und Ehrenmitglieder konnte Vorstand Franz Hummel bei der Jahreshauptversammlung am 10.03.2017 im TV Heim in Diegelsberg begrüßen. Nach Bekanntgabe der Tagesordnung erhoben sich die anwesenden Mitglieder zum Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder Ruth Mayer und Gerhard Widmann von ihren Plätzen.

Die Tagesordnung wird bekannt gegeben und ohne Einwände von den anwesenden Mitgliedern angenommen.
Das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung wird zur Einsichtnahme ausgelegt.

Berichte

In seinem Kassenbericht erläuterte Finanzvorstand Jürgen Heydle die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres und stellte fest, dass der Verein z.Z. 165 Mitglieder hat, darunter 19 Jugendliche Mitglieder. Die Kassenprüfer bescheinigten J. Heydle eine einwandfreie Kassenführung; die Versammlung erteilte einstimmig Entlastung.

Dirigent Edmund Holzwarth berichtete über die musikalischen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, wobei er insbesondere das inzwischen zu einer festen Einrichtung gewordenen Neujahrskonzert und die Teilnahme beim 12. World Music Festival in Innsbruck hervorhob, bei dem das Orchester in der Höchststufe mit der Note hervorragend einen tollen achten Platz erreichte.

Vorstand Dietmar Weigele stellte in seinem Bericht über die bewirtschafteten Veranstaltungen fest, dass wegen schlechten Wetters zum zweiten Mal in Folge der Maihock abgesagt werden musste, was für den Verein für einen nicht unerheblichen Einnahmeausfall geführt hat. Nach wie vor sind wir bei diesen Veranstaltungen auf die tatkräftige Mitarbeit unserer Mitglieder angewiesen und freuen uns auch über jede Hilfe von passiven Mitgliedern.

Franz Hummel teilte der Versammlung mit, dass er sich auf eigenen Wunsch nach 46-jähriger Tätigkeit als Vorstand und 1. Vorsitzender aus der Vorstandschaft verabschieden möchte. In einem Rückblick über seine jahrzehntelange erfolgreiche Tätigkeit griff er einige positive Entwicklungen auf, die der Verein genommen hatte. So hatten die Orchester des Vereins während dieser Zeit 26 Reisen zu Wertungsspielen durchgeführt und viele erste und zweite Plätze erreicht. So u.a. nach Wien, Luzern, Chamberry, Annecy und 5 Mal nach Innsbruck. Ein Highlight war der erste Preis beim Deutschen Orchesterwettbewerb und damit Deutscher Meister 1988 in Berlin, der vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizäcker persönlich überreicht wurde. 27 Konzertreisen führten das Erste Orchester durch halb Europa, die Erste 1972 nach Biesheim im Elsass, wo eine Jumelage mit dem dortigen AO stattfand, die Letzte vor 2 Jahren nach Erfurt. Dazwischen lagen tolle Reisen nach Ungarn, Italien, Österreich, Norwegen, Südfrankreich, Tschechoslowakei, Schweiz und das Baltikum. Der Kontakt zu anderen Akkordeonorchestern und der gegenseitige Austausch lagen ihm sehr am Herzen.

Zur Finanzierung wurden bewirtschaftete Veranstaltungen wie der Maihock und die Teilnahme am Ebersbacher Stadtfest eingeführt.

Im Jahre 2002 begann das AOE mit einer eigenen Ausbildung mit Musikgarten, Melodica und Akkordeonunterricht. Nach anfänglich euphorischen Zahlen hat sich die Schülerzahl inzwischen bei ca. 20 eingependelt.

Musikalisch hat die Einführung des Neujahrskonzerts im Jahre 2014 einen Ruck nach vorne gegeben. Es fand in diesem Jahr zum vierten Mal statt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Abschließend bedankte sich Franz Hummel bei allen, die ihn während seiner langen Zeit als Vorstand unterstützt haben, insbesondere bei seiner Frau, die ihm immer die Zeit und den Freiraum gelassen habe, sich um Vereinsangelegenheiten zu kümmern. In seiner frei werdenden Zeit wolle er sich künftig intensiver mit seinen Enkeln beschäftigen.

Vorstand Dietmar Weigele bedankte sich bei Franz Hummel mit einem großen Geschenkkorb und einem Abo für die Kulturlandschaft Stuttgart für sein fast ein halbes Jahrhundert andauerndes großes Engagement für den Verein. Er überreichte ihm eine Urkunde über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft und ernannte ihn zum Ehrenvorstand des Akkordeon-Orchesters Ebersbach.

Franz Hummel
Eine Ära geht zu Ende

Neuwahlen:

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit/Repräsentation: nicht besetzt
Vorstand Bereich Finanzen: Jürgen Heydle

Weitere Vorstandschaftsmitglieder:
Presse/Öffentlichkeitsarbeit: Annette Blessing
Notenverwaltung/Orchesterbelange: Karin Laichinger
Org. musikal. Veranstaltungen: Sieglinde Gebhard
Ausbildung: Angela Hausenbiegl
Kassenprüfer: Bernd Zweigle

Jahresprogramm 2017

Das Jahresprogramm 2017 wurde verteilt und besprochen.

Berichte 2017

Neujahrskonzert


Mitgliederversammlung


Jugendkonzert


Ausflug

Jahresauswahl

Auskunft

© 2017 Akkordeon-Orchester Ebersbach/Fils e.V.